Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Herren

Berichte aus dem Spielbetrieb der Herrenmanschaften.
Zu unseren Heimspielen gibt es neben den Spielberichten auch ein Videozusammenschnitt der Begegnung.


 

Die Rudergesellschaft Heidelberg hat als dritter Heidelberger Rugbyverein nach dem Ruderklub und dem TSV Handschuhsheim die Meisterrunde der Rugby-Bundesliga erreicht. Im Relegationsspiel gegen den West-Fünften RC Aachen setzten sich die Schützlinge von Trainer Christopher Weselek vor 150 Zuschauern im Fritz-Grunebaum-Sportpark mit 108:0 (63:0) Punkten durch. Ob auch der SC Neuenheim in die Meisterrunde einziehen kann, wird sich am Mittwoch um 20 Uhr an der Tiergartenstraße im Relegationsspiel gegen den West-Vierten RC Mainz zeigen.

Zum Auftakt des europäischen Nordseecups zeigten die Neuenheimer vor 300 Zuschauern beim RC Boitsfort eine gute Leistung, obwohl Trainer Uwe Schwager aufgrund der vielen Ausfälle nur 15 Akteure aufbieten konnte. Die Vorjahresfinalisten aus Brüssel feierten einen hart erkämpften 20:13 (3:10)-Sieg. Neuenheim ging durch einen Versuch von Paul Weiss in Führung, Kapitän Lars Eckert traf mit der Erhöhung und zwei Straftritten. Boitsfort erzielte zwei Versuche, gewann deshalb verdient und traf mit beiden Erhöhungen und zwei Straftritten. Ihr Trainer sah die Rote Karte.

SCN: Blank - Engelbrecht, Güllübag, Green, Robl - Eckert, Scheurich - Wiegandt, Drügemöller, Fuchs - Landsberg, Hug - Weiss, B. Strauch, Ngubane. Schiedsrichter: Stevenson (Niederlande).

Die Rudergesellschaft Heidelberg hat gestern beim Sportclub Neuenheim das Nachholspiel in der Qualifikationsrunde Süd der Rugby-Bundesliga mit 14:16 (14:10) gewonnen. Damit ziehen der deutsche Meister Heidelberger Ruderklub als verlustpunktfreier Erster, der TV Pforzheim als Zweiter und der TSV Handschuhsheim als Dritter direkt in die Meisterrunde Süd/West ein. Der Tabellenvierte RGH bestreitet an diesem Samstag in Heidelberg ein Relegationsspiel gegen den West-Fünften RC Aachen. Der Tabellenfünfte SCN muss am 6. Oktober zu einem Relegationsspiel zum West-Vierten RC Mainz. Am Samstag tritt die Mannschaft von Trainer Uwe Schwager zum Auftakt des europäischen Nordseecups beim belgischen Vorjahresfinalisten RC Boitsfort in Brüssel an.

Weiterlesen: SCN muss in die Relegation: 14:16 gegen die RGH

Das Derby am Zoo

In der Qualifikationsrunde Süd zur Bundesliga-Meisterrunde tragen die Rugbyteams des Sportclub Neuenheim und der Rudergesellschaft Heidelberg am morgigen Mittwoch um 19 Uhr das letzte Match aus. Das brisante Lokalderby wird auf dem städtischen "Museumsplatz" neben dem Zoo ausgetragen. Beide Mannschaften wollen die Relegationsspiele gegen die Vierten und Fünften aus der West-Gruppe (RC Mainz und RC Aachen) vermeiden und versuchen, den TSV Handschuhsheim vom dritten Tabellenplatz zu verdrängen. Da der Abstand fünf Punkte beträgt, wäre ein Sieg mit vier oder mehr Versuchen gefragt.

"Das ist ganz schwer. Fünf Punkte haben wir gegen die RGH noch nie geschafft", bleibt SCN-Trainer Uwe Schwager auf dem Teppich, zumal mit Senzo Ngubane, Willians Portillo und Adam Taylor drei starke Spieler verletzt sind. Dennoch sagt der SCN-Trainer: "Wir möchten an die gute Leistung im Spiel gegen Pforzheim anknüpfen. " Vier SCN-Spieler (Marten Strauch, Oliver Paine, Senzo Ngubane und Sebastian Robl) haben am Spieltag Geburtstag und wollen das nicht mit einer Niederlage feiern. Die RGH kann in Bestbesetzung antreten, da Fabian Heimpel, Marvin Dieckmann und Bastian Himmer gesund und wegen des guten achten Platzes auch munter von der Siebenerrugby-EM aus Bukarest zurückgekehrt sind. Gegen den SCN hat das RGH-Team stets vortreffliche Leistungen gezeigt - so im Halbfinale der deutschen Meisterschaft 2013, das lange hart umkämpft war.

Die Frauen des SCN sind mit einem 12:0 (12:0)-Sieg beim FC St. Pauli in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Bei der Neuauflage des DM-Halbfinales der letzten Saison erzielten Julia Rettig und Leonie Hollstein die beiden Versuche, Hollstein steuerte eine Erhöhung bei. Anne Liese Schömer in der zweiten Sturmreihe und Jana Schwager als Eckdreiviertel gaben ihr Bundesliga-Debüt.

Bundesliga-Qualifikation Süd, heute, 19 Uhr: SC Neuenheim - RG Heidelberg (Tiergartenstraße). (CPB)

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de