Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + STYLYST - die Fashion-Suchmaschine + möbelhaus24 revolutioniert den Möbelhandel + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Herren

Berichte aus dem Spielbetrieb der Herrenmanschaften.
Zu unseren Heimspielen gibt es neben den Spielberichten auch ein Videozusammenschnitt der Begegnung.


 

Durch einen ungefährdeten 41:24-Auswärtserfolg beim RK Heusenstamm konnte unsere Mannschaft um Kapitän Oliver Paine weitere enorm wichtige fünf Punkte im Rennen um die ersten beiden Plätze sammeln.

Mit einer gegenüber dem Derbysieg in der Vorwoche auf sieben Positionen veränderten Mannschaft eröffnete Schlussmann Felix Lammers schon in der 5. Minute den Punktereigen. Nach gut zwanzig Minuten hatte er drei Versuche zu Buche stehen und diese bedeuteten zusammen mit dem Versuch durch Nationalstürmer Robert Lehmann bereits den Bonuspunkt für vier oder mehr erzielte Versuche.

Bei einem Spielstand von 29:5 für den Sportclub ging es in die Pause; im zweiten Durchgang wechselten wir munter durch und so kamen alle Spieler des Kaders zum Einsatz. Besonders erwähnenswert und erfreulich der erste Bundesligaversuch unseres Eigengewächs Jakob Dipper sowie die Debüts von Victor Moyer und Cieran Anderson, der sein erstes Spiel in Königsblau absolvierte.

Heusenstamm steckte niemals auf und fand besonders in der zweiten Halbzeit immer besser ins Spiel. Die Hessen belohnten sich in der Nachspielzeit mit dem vierten Versuch und konnten sich so über einen Offensivbonuspunkt freuen.

Die Bundesliga geht für uns in zwei Wochen mit dem Heimspiel gegen den Heidelberger RK weiter, zuvor spielen unsere Nationalspieler jedoch mit der 15er-Nationalmannschaft auswärts in Litauen um Weltranglistenpunkte. Mit Alexander Biskupek, Mick Burisch, Robert Lehmann, Timo Vollenkemper, Oliver Paine, Leo Becker, Felix Lammers und Luke Wakefield sind wieder zahlreiche Spieler der Blauen international im Einsatz.

Unsere zweite Mannschaft bleibt in der Regionalliga Baden-Württemberg ungeschlagen und behauptete mit einem 42:12 (21:5)-Sieg über den TSV Handschuhsheim II die Tabellenspitze.
Die Mannschaft von Trainer Uwe Schwager ließ unter der Herbstsonne den Ball wie am Schnürchen laufen und erzielte sechs Versuche, die allesamt erhöht wurden. Die 200 Zuschauer applaudierten unseren Talenten, die zur Freude ihres Teammanagers Jörg Schäufele eine schöne Kameradschaft und große Spielfreude entwickelt haben.

Weiterlesen: Der Ball läuft wie am Schnürchen: 42:12 gegen TSV II

Jubel im Moment des Schlusspfiffs.

Am fünften Spieltag der Bundesliga Süd/West feierte unser SC Neuenheim 02 mit dem 26:20 (11:12)-Erfolg gegen den deutschen Vizemeister TSV Handschuhsheim den vierten Saisonsieg. 1058 Zuschauer sahen ein gutklassiges, dramatisches Derby um die Heidelberger Herbstmeisterschaft, das unser Team verdient und gleichermaßen glücklich aufgrund enormer Kampfkraft und unerbittlichen Behauptungswillens gewann.

Als die Handschuhsheimer in der 75. Minute durch einen Versuch ihres Spielertrainers Max Stelling mit 14:20 in Führung gingen, ließen etliche SCN-Anhänger bereits den Kopf hängen und fühlten sich an das letzte Spiel gegen Meister SC Frankfurt 1880 erinnert. Doch diesmal gab das SCN-Team nicht auf, verkürzte nach einem wundervollen Passangriff über gut 20 Stationen durch Shalva Didebashvilis Versuch auf 19:20 (79.) und rissen den Sieg in der 80. Minute an sich, als sich Markus Brausam zum Versuch über die Balllinie wuchtete.

Weiterlesen: Als die Kuhglocken schwiegen: 26:20-Sieg gegen Handschuhsheim

Die Regionalliga-Mannschaft SC Neuenheim 02 II hat am 10. Oktober 2021 mit einem 40:10 (14:5)-Sieg über den Karlsruher SV die Spitzenstellung verteidigt und den dritten Saisonsieg gelandet. Das SCN-Team erzielte sechs Versuche durch U20-Nationalspieler Jakob Dipper (2), Florian Kübe, Shalva Didebashvili, Tobias Robl und Toni Troch. Jörn Krebs (3) und Valentin Heuser (2) gelangen fünf Erhöhungen. Unsere Mannschaft ließ den Ball flott laufen und war den Karlsruhern technisch überlegen.
SC Neuenheim II – Karlstuher SV 40:10 (14:5),
SCN II:
Dipper – V. Moyer, F. Kübe,
Heuser, Hooper (60. Segnini) – Damaschek (Kapitän), Esadze (55. Owen Paine) – Flynn (60. R. Kübe), Didebashvili, Troch (50. Gugau) – Schneider (10. Krebs), Dubowy (45. Herzog) – Pipke, T. Robl, Brausam.
Schiedsrichter:
Noster (Hannover 78);
Zuschauer:
200;
Punkte SCN:
6 Versuche Dipper
(2), F. Kübe, Didebashvili, T. Robl, Troch; 5 Erhöhungen Krebs (3), Heuser (2).

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de