Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Frauenligen

Die Vereine spielen in einem regelmäßigen Ligabetrieb, zurzeit in einer eingleisigen Bundesliga für 15er Rugby sowie in 7er-Ligen für 7er-Rugby. Die Frauen spielen nach den international gültigen Rugby-Union-Regeln, wie auch die Männer.

In der Frauen-Bundesliga haben unsere SCN-Frauen am vergangenen Samstag, dem 27. Februar 2016, das wichtige Nachholspiel gegen den FC St. Pauli mit 43:10 (24:5) gewonnen. Durch die sieben Versuch von Lisa Bohrmann, Steffi Gruber, Leonie Hollstein(2), Lea Predikant und Elisa Trick(2) wurde dabei der wichtige Bonuspunkt gesichert und die Tabellenführung vor dem ASV Köln zurückerobert.

SCN Frauen vs Pauli 27 02 2016

Bild: Das SCN-Team nach dem Spiel beim Sportsgruß. (Foto: privat)

Die zahlreichen Zuschauer sahen bei besten Wetter ein hartes Spiel beider Mannschaften auf gutem Niveau. Unsere Mannschaft dominierte dabei insgesamt das Spiel, die Gäste hatten lediglich am Gedränge Vorteile und versuchten mit den starken Stürmerinnen und einem exzessiven Phasenspiel zum Erfolg zu kommen. 

Zum Spielbeginn begann unser Team stark und erfolgreich, schon nach zwei Minuten konnte Eckdreiviertel Lea Predikant nach einer Überzahl und einem schnellen Sprint auf der Eckfahne zum ersten Versuch ablegen, die Erhöhung gelang nicht.  Wenige Minuten später war es Neuenheims Sturmführerin Elisa Trick vom Gedränge weg, sie legte praktisch unter den Stangen ab, die Erhöhung war für Leonie Hollstein kein Problem. Danach bekam der SCN etwas Probleme am angeordneten Gedränge und die Gäste kamen besser ins Spiel und zu einem Versuch der auffälligen Halbspielerin Josi Pora. Allerdings hatte sich unsere Mannschaft dann wieder sortiert und punktete gleich doppelt: Leonie Hollstein nutzte eine Lücke in Überzahl und entwischte ins Malfeld, erhöhte den eigenen Versuch selbst, Steffi Gruber legte dann noch einen schönen Versuch: zwei Phasen der Stürmer, Spielzug der Hintermannschaft, mehrere Steps und rein in die Endzone. Zur Halbzeit stand es damit 24:5 für unsere SCN-Mädels, der offensive Bonuspunkt war bereits gesichert.

Im zweiten Spielabschnitt kam zunächst Hamburg erneut zu Punkten. Dann hatte unser SCN das Spiel wieder fest in der Hand, liess drei weitere Versuche durch Leonie Hollstein, Lisa Bohrmann und Elisa Trick folgen. Jeder einzelne Versuch davon sehenswert! Leonie Hollstein steuerte zwei weitere Erhöhungen zum Endergebnis bei. Der Schlusspfiff des - unter Anwendung einer wohltuenden Auslegung der Vorteilsregel - sicher leitenden Unparteiischen Thomas Bollian besiegelte dann den wichtigen Heimsieg der Blauen.

Am nächsten Samstag, dem 05. März 2016, fahren die Blauen zur SG Rhein-Main nach Mainz um die nächsten Punkte im Kampf um die Finaltickets zu erobern, dort sollte ein Sieg Pflicht sein. Eine Woche später kommt es dann zuhause gegen Köln zum Bundesliga-Spitzenspiel. Es bleibt also spannend!

So spielte der SCN: 1 Noemi Mager 2 Julia Wich-Schwarz 3 Marlis Gerigk (50. Amelie Harris) 4 Dilek Menekse (50. Jacqueline Späth) 5 Anne-Liese Schömer 6 Johanna Carter 7 Anja Czaika 8 Elisa Trick (c) 9 Franziska Holpp 10 Leonie Hollstein 11 Sylvia Kling (60. Eva Laucht) 12 Lisa Bohrmann (60. Sandra Seelinger) 13 Steffi Gruber 14 Lea Predikant (50. Maria Saile) 15 Laura Schwinn (41. Maxime Rath). 

Ergebnis SC Neuenheim - FC St. Pauli 43:10 (24:5); Schiedsrichter: Thomas Bollian; Zuschauer: 100; Punkte: 5:0 (2.) Versuch L. Predikant; 12:0 (8.) V E. Trick + E L. Hollstein; 10:5 (23.) V FC St. Pauli; 17:5 (27.) V L. Hollstein; 24:5 (32.) V S. Gruber + E. L Hollstein; 24:10 (45.) V FC St. Pauli; 31:10 (48.) V + E L. Hollstein; 38:10 (55.) V L. Bohrmann + E L. Hollstein; 43:10 (70.) V E. Trick. Gelbe Karten: - / 68. gegen FC St. Pauli.

Am Samstag, dem 27.02.2016, beenden unsere Frauen mit einem Nachholspiel gegen den FC St. Pauli die Winterpause in der Bundesliga. Unsere Trainer haben diese Partie als eine von drei entscheidenden Begegngungen im Hinblick auf das Endspiel identifiziert und die Mannschaft muss und will sie gewinnen, idealerweise mit Bonuspunkt, um wieder die Tabellenführung zu übernehmen.

Trainer Peter Schatz meint zum morgigen Spiel: "Wir wissen, dass die direkten Begegnungen zwischen uns, dem ASV Köln und dem Heidelberger RK über die Endspielteilnahmen entscheiden werden. Aber der FC St. Pauli ist die Truppe in der Bundesliga, die in Bestbesetzung die Topteams ärgern und damit zum Stolperstein werden kann. Da müssen wir unsere beste Leistung abrufen um erfolgreich zu sein, vor allem um auch den so wichtigen Bonuspunkt zu buchen!"

Schatz Peter

Bild: Trainer Peter Schatz warnt vor dem Gegner im Nachholspiel gegen Hamburg. (Bild: privat)

Die Paarung an sich ist eigentlich der große Klassiker des deutschen Frauenrugby: die beiden Klubs haben ab Ende der 80er Jahre für fast zwei Jahrzehnte die Szene nach Belieben dominiert und sich – unterbrochen von den zwei Meisterschaftscoups des RC Rottweil (1994) und des DRC Hannover (2002) – bis 2009 die Deutschen Meisterschaften mehr oder weniger unangefochten unter sich aufgeteilt.

Unsere Frauenmannschaft hat sich mit einer Tour nach England aufwändig auf die Rückrunde vorbereitet und auf der Insel mit zwei Siegen in den beiden Spielen gegen den Bath RFC und den Supermarines RFC eine gute Frühform gezeigt. Leider stehen uns die von ihrem Dienstherrn ins Ausland versetzte Danielle Loomis und die schwangere Julia Rettig bis auf weiteres auf den ersten beiden Sturmreihen nicht zur Verfügung. Prop Noemi Mager hat dafür zwischenzeitlich den Nachweis erbracht, dass sie auf der so wichtigen Position eine Verstärkung für den SCN ist. Außerdem hat in der wohl wichtigste „Neuzugang“ kommt freilich aus unserem Lazarett: unsere Spiel- und Sturmführerin Elisa Trick kehrte in England nach acht Monaten und einer überstandenen Knieverletzung ins Team zurück und ist bereits wieder in beeindruckender Form.

Gegen Hamburg in der Startformation fehlen wird leider unsere dienstlich verhinderte Stürmerin Sahtara Wehe, aber auch mehrere Grippefälle machen den Trainern Sorgen. Nach der Englandfahrt rasen jetzt leider Erkältungs- und Grippeerkrankungen durch den Kader, wir wünschen Franziska Holpp, Denise Rottmann, Monica Yee und Sophie Yu gute Besserung und hoffen, dass die Eine oder Andere bis zu Ankick wieder einsatzfähig sein wird.

Unser Mannschaftskader für das Spiel gegen den FC St. Pauli: Lisa Bohrmann, Anja Czaika, Johanna Carter, Marlis Gerigk, Steffi Gruber, Amelie Harris, Leonie Hollstein, Franziska Holpp, Eva Laucht, Noemi Mager, Dilek Menekse, Lea Predikant, Maxime Rath, Sylvia Rausch, Denise Rottmann, Maria Saile, Anne-Liese Schömer, Laura Schwinn, Sandra Seelinger, Jacqueline Späth, Elisa Trick(c), Julia Wich-Schwarz, Monica Yee, Sophie Yu.

Am Aschermittwoch 2016 startet die SCN-Frauenmannschaft zu einer Spielreise nach England. Die internationale Spielreise führt das 25-köpfige Tourteam und seine Betreuer für vier Tage nach England, wo neben zwei anspruchsvollen 15er-Spielen gegen Teams aus der National Championship reichlich Kultur und Spaß auf dem Programm stehen. Unter anderem wird die SCN-Delegation den schönen englischen Kurort Bath besuchen, der für seine Bäder und heißen Quellen bekannt ist und zum Weltkuturerbe der UNESCO zählt.

12509371 930494813664601 7328170988696250143 n

Der SC Neuenheim besucht dort auch den weltbekannten Bath RFC, der in diesem Jahr sein 150jähriges Bestehen feiert und damit auf eine noch längere Historie zurückblickt, als dies der 1902 gegründete SCN tut. Der Verein unterhält zwei Frauenmannschaften und spielt mit der ersten Mannschaft in der National Championship 2. Am Freitagabend treffen also zwei Traditionsvereine aufeinander, am Samstag dann ist ein weiteres Spiel gegen den Supermarine RFC aus der National Championship 2 in Swindon vereinbart. Den SCN erwarten im Land der Weltmeisterinnen zwei harte Spiele gegen gutklassige und vor allem physisch starke Gegnerinnen, die derzeit in der National 2 South West noch um den Aufstieg in die National 1 spielen.

Der SCN hat im Tourkader eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen, die sich in beiden Spielen Chancen ausrechnen darf und gleich im ersten Spiel ein starkes Ausrufezeichen setzen will. Übrigens steht Neuenheims Spiel- und Sturmführerin Elisa Trick auf der Insel vor dem Comeback nach über acht Monaten Verletzungspause und freut sich nach vielversprechenden Trainingsleistungen auf ihre Rückkehr ins blaue Trikot des SCN.

Der Tourkader: Lisa Bohrmann, Johanna Carter, Anja Czaika, Marlis Gerigk, Steffi Gruber, Amelie Harris, Kristina Heinrich, Leonie Hollstein, Franziska Holpp, Noemi Mager, Judith Malsch, Dilek Menekse, Maxime Rath, Julia Rettig, Denise Rottmann, Anna Sauermann, Maria Saile, Anne-Liese Schömer, Laura Schwinn, Jacqueline Späth, Elisa Trick, Sahtara Wehe, Julia Wich-Schwarz, Monica Yee, Velin Zängler.

Trainer: Peter Schatz jr. und Marcus Trick

Physio: Gregor Rosch

Wir werden an dieser Stelle nächste Woche einen Tourbericht liefern und hoffentlich viele schöne Erfolge und Erlebnisse überliefern können. Wir wünschen unserem Team eine gute und sichere Reise!

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de