Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + STYLYST - die Fashion-Suchmaschine + möbelhaus24 revolutioniert den Möbelhandel + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Unsere Frauen haben am Samstag eine weite Fahrt nach Hamburg unternommen und sind mit einem Bonuspunktsieg zurückgekehrt. Die Blauen gewannen ein insbesondere im ersten Durchgang hart umkämpftes Auswärtsspiel beim FC St. Pauli am Ende deutlich mit 38:0 (Halbzeitstand 12:0). Dabei zeigten alle 22 Spielerinnen nach der weiten Anreise eine sehr starke und hoch disziplinierte Mannschaftsleistung und überstanden auch eine Unterzahlphase in der ersten Spielhälfte schadlos. Die Punkte für das Kollektiv besorgten Lisa Bohrmann, Jessi Neues, Lea Predikant(2) und Elisa Trick(2) mit sechs Versuchen, von denen Laura Schwinn vier erhöhte. Marie Fronius und Clara Tauschek debütierten mit guten Leistungen für den SCN in der Bundesliga, herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Nach der langen Busfahrt und einer dennoch sehr konzentrierten Spielvorbereitung begann der SCN druckvoll und konnte bereits nach fünf Minuten durch Innendreiviertel Lisa Bohrmann mit einem Durchbruch unter die Stangen der Gastgeberinnen zum Versuch punkten. Laura Schwinn erhöhte aus bester Position problemlos. Keine zehn Minuten später vollendete Elisa Trick einen Vorstoß an die gegnerische Mallinie per Pick and Go halblinks zum Versuch und der SCN schien in seinem Element, obwohl der FC St. Pauli eine vielversprechende neue Mannschaft hat und kämpferisch von Anfang an voll dagegen hielt. Die Blauen gingen nämlich sehr diszipliniert zu Werke, vor allem die Kontaktpunkte funktionierten bestens und neben dem sehr starken Gedränge lieferte auch die zuletzt gescholtene Gasse beste Angriffsbälle.

Als dann aber der Schiedsrichter nach 20 Minuten ein wiederholtes Foulspiel durch Lisa Bohrmann erkannte und eine Gelbe Karte mit der damit verbundene Zeitstrafe verhängte, kam die stärkste Phase der Hamburgerinnen, die jetzt mit Macht auf den Anschluss drängten. Unsere Spielerinnen mussten viel Aufwand betreiben, überstanden diese kräftezehrende Phase aber mit Bravour. Nach zehn Minuten war man wieder komplett und übernahm wieder die Kontrolle, bis zur Pause tat sich aber nichts mehr auf der Anzeigetafel. Zwei Straftritte durch Laura Schwinn aus der Distanz von halblinks gingen knapp daneben. Seitenwechsel beim Stand von 12:0 aus unserer Sicht.

In der zweiten Hälfte entschied der SCN dann das Spiel durch vier weitere Versuche deutlich für sich, auch weil die nach und nach eingewechselten frischen Kräfte wertvolle Impulse setzen konnten. Zunächst durchbrach Spielführerin Elisa Trick kurz nach dem Wiederanpfiff mit schierer Gewalt und einem anschließenden Sprint mit Handabwehr die gegnerische Verteidigung, dann nutzte Prop Jessi Neues nach einer Gasse auf der 5-Meter-Linie der Hamburgerinnen mit Auge die unbewachte kurze Seite des Paketes aus, um ungehindert ins Malfeld ein- und im Rücken der Gegnerinnen nach innen zu laufen. Beide Versuche wurden durch Laura Schwinn sicher erhöht. Mitte der zweiten Halbzeit legte dann noch Lea Predikant zwei weitere Versuche und profitierte beim zweiten Versuch von der exzellenten Vorarbeit der eingewechselten Zoe Chiato. Am Ende stand es 38:0 für den SCN.

FCP vs SCN 2018 10 2019

Bild: Letzte Instruktionen vor dem Spiel. (Foto: privat)

Am kommenden Wochenende müssen die Nationalspielerinnen in Berlin gegen Tschechien ran, dann steht das Heimspiel gegen die SG Dortmund/Aachen an. Die Ruckoons sind als Liganeuling bisher ordentlich, aber auch sieglos unterwegs und sollten sicher besiegt werden, ehe es in vier Wochen ebenfalls zuhause gegen den RSV Köln um die Tabellenführung geht.

So spielte der SCN: 1 Noemi Mager (45. J. LaMoe) 2 Marlis Gerigk (55. Catherine Liptak) 3 Jessi Neues 4 Monica Yee 5 Julia Rettig 6 Johanna Carter (60. Joy Weatherspoon) 7 Anja Czaika (55. Michelle Henninger) 8 Elisa Trick © 9 Clara Tauschek (55. Catharina Günther) 10 Franziska Holpp 11 Maxime Rath 12 Lisa Bohrmann 13 E. Laucht (50. Zoe Chioato) 14 Lea Predikant (65. Marie Fronius) 15 Laura Schwinn.

Ergebnis FC St. Pauli - SC Neuenheim 0:38 (0:12); Schiedsrichter: D. Scharmann; Zuschauer: 150; Punkte: 0:7 (5.) V L. Bohrmann + E L. Schwinn, 0:12 (23.) V E. Trick, 0:19 (44.) V E. Trick + E L. Schwinn, 0:26 (55.) V J. Neues + E L. Schwinn, 0:31 (60.) V L. Predikant, 0:38 (65.) V L. Predikant + E L. Schwinn. Gelbe Karten: - / L. Bohrmann (20.).

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de