Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Heidelberg IT + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Lionshome - Die Welt des schönen Wohnens + STYLYST - die Fashion-Suchmaschine + möbelhaus24 revolutioniert den Möbelhandel + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot e-learning + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

Frauen

Am Samstag, dem 30. Mai 2015, spielen unsere SCN-Frauen ihr letztes Bundesligaspiel der Saison 2014/2015 in Hamburg beim gastgebenden FC St. Pauli. Das Spiel ist die letzte Möglichkeit für die Mannschaft unter Wettkampfbedingungen die Fehler aus dem Spitzenspiel gegen den HRK abzustellen und Selbstvertrauen für das schwere Endspiel zu tanken.

Eine Woche vor dem Endspiel ist unser Team dabei von vielen Ausfällen geplagt und muss mit dem - zahlenmäßig - nahezu letzten Aufgebot in die Hansestadt reisen. Dabei ist der Tabellendritte ein schwerer Gegner mit einem physisch starken Sturm. Trotzdem setzen die Trainer Peter Schatz und Marcus Trick natürlich alles auf Sieg und die Spielerinnen wollen Selbstvertrauen fürs Endspiel tanken.

Fans können gerne mit dem Bus mitreisen, Treffpunkt ist am Bunsen-Gymnasium in HD-Neuenheim schon um 5.15 Uhr. Ankick ist in der Rugbyarena Saarlandstraße zu Hamburg um 15.30 Uhr.

Am Samstag haben unsere SCN-Frauen gegen den Heidelberger RK leider mit 12:17 (Halbzeitstand 0:12) verloren. Damit steht fest, dass der Heidelberger RK am 6. Juni 2015 das Endspiel um die 28. deutsche Meisterschaft als Tabellenführer ausrichten wird. Sicher scheint aber auch zu sein, dass dieses Spiel spannend sein und unsere Mannschaft eine Chance haben wird.

Im Derby kam unser Team zwar besser ins Spiel, dominierte die Anfangsphase und hatte gleich zu Beginn eine Einlaufchance. Danach allerdings nahm der HRK das Heft in die Hand und dominierte an den Kontaktpunkten und den Standards. An der Gasse waren alle Bemühungen des umgestellten Sturms an diesem Tag vergebens. Nach einer solchen Gasse kurz vor dem Malfeld fiel dann auch der erste Versuch für den HRK, wenig später liessen die Gegnerinnen nach einer freundliche gewährten Überzahlsituation auf Außen einen weiteren Versuch ab. Der SCN zu diesem Zeitpunkt klar in Hintertreffen, auch zwei weitere Einlaufchancen unsererseits blieben ungenutzt. Halbzeitstand 0:12. 

Im zweiten Durchgang zunächst das gleiche Bild, nur der verbissenen Verteidigung war zu verdanken, dass der HRK nur noch einen weiteren Versuch nach einem Paket legen konnte. Erst nach und nach kamen unsere Mädels dann auf, in der letzten Viertelstunde gelangen dann zwei Versuche als verdienter Lohn für den harten Kampf durch Eva Laucht und Lisa Parmetler, Johanna Carter konnte den ersten erfolgreich erhöhen. In den letzten Aktionen schien dann sogar noch eine Sensation möglich, allerdings wurden alle weiteren Angriffsbemühungen durch die Verteidigung des Meisters vereitelt. Schiedsrichter Laurent Chatel hatte die Partie jederzeit im Griff und pfiff einen verdienten HRK-Sieg beim Spielstand von 12:17 aus Neuenheimer Sicht ab.

Die Blauen haben jetzt an Pfingsten ein freies Wochenende, ehe es dann in zwei Wochen zum letzten Bundesliga- und Vorbereitungsspiel nach Hamburg zum FC St. Pauli geht. Dort können die Trainer ein letztes Mal vor dem großen Endspiel unter Wettkampfbedingungen das große Finale am 6. Juni vorbereiten. Es bleibt zu hoffen, dass sich bis dahin auch das SCN-Lazarett etwas lichtet.

Mannschaftsaufstellung: 1 Katharina Schädlich 2 Jenny Reingruber 3 Marlis Gerigk (55. Janice Stachowski) 4 Zoe Dickhaut 5 Anne-Liese Schömer (70. Dilek Menekse) 6 Hannah Ruff 7 Anja Czaika 8 Sandra Seelinger 9 Franziska Holpp 10 Johanna Carter 11 Lea Predikant (70. Maxime Rath) 12 Lisa Bohrmann 13 14 Sophie Yu (41. Amelie Stankovic) 15 Eva Laucht.

Punkte: Eva Laucht (1V), Lisa Parmetler (1V), Johanna Carter (1E).

Am kommenden Samstag, dem 16. Mai 2015, spielen unsere SCN-Mädels gegen den Heidelberger RK. Beide Mannschaften sind bereits sicher für das Endspiel um die 28. Deutsche Meisterschaft im Frauenrugby am 6. Juni qualifiziert, werden aber einen dem Derby gebührenden Fight liefern. Ankick ist diesmal bereits um 11.00 Uhr, weil der HRK wegen des Herren-Endspieles am selben Tag um einen früheren Ankick gebeten hat.

Leider wird unser Team für dieses wichtige Spiel auf einige Leistungsträger verzichten müssen: neben den drei zum Vorbereitungsturnier in Nancy berufenen 7er-Nationalspielerinnen werden im Moment auch fünf weitere, verletzte Stammspielerinnen schmerzlich vermisst. Zuletzt ist auch noch Spielführerin Elisa Trick ausgefallen, an Ihrer Stelle wird Johanna Carter unsere Mannschaft anführen.

Den Ausfällen zum Trotz ist das Team hochmotiviert und hat sich im Training fleissig und konzentriert auf die anstehende Aufgabe vorbereitet. In den letzten Wochen haben gerade die jungen Spielerinnen eine tolle Entwicklung nachgewiesen und die ganze Truppe scheint sich im Spielsystem immer besser zurecht zu finden.  

Also kommt zahlreich und feuert unsere Mädels an!

Die SCN-Frauenmannschaft ist mit einem 115:0-Auswärtssieg (Halbzeitstand 54:0) über die SG Rhein-Main in Frankfurt vorzeitig ins Finale um die 28. Deutsche Meisterschaft am 6. Juni 2015 eingezogen. Dabei legten unsere furios spielenden Mädels siebzehn Versuche und trafen dabei auch noch fünfzehn Erhöhungen. Am kommenden Samstag geht es um 11.00 Uhr auf eigenem Platz gegen den Heidelberger RK um die Tabellenführung.

In Frankfurt trafen zwei von Ausfällen geplagte Teams aufeinander, auch bei unserer Mannschaft gab es erneut einige Umstellungen. Allerdings hat unsere Mannschaft sich in sehr guter Verfassung präsentiert, die umfangreiche Trainingsarbeit am Spielsystem zahlt sich langsam aus. Die jungen Spielerinnen bekamen sehr viel Spielzeit und konnten durchweg überzeugen. Es ist eine Freude, die Entwicklung dieser Spielerinnen zu beobachten!

Die Geschichte des Spieles ist schnell erzählt: die Gastgeberinnen um die international erfahrene Corinna Völker mühten sich redlich, spielten sehr physisch und waren dem SCN dennoch in allen Bereichen deutlich unterlegen. Ganze zwei Einlaufchancen konnten sich die Hessinnen im Ganzen Spiel erarbeiten. Unser Team dagegen spielte wie aus einem Guss und legte siebzehn teilweise herrliche Versuche. Die sehr gute Kickquote brachte 30 weitere Punkte ein.

Besonders erfreulich auf unserer Seite war neben dem hohen Sieg das Comeback von Sandra Seelinger nach ihrer Elternzeit und der erste Bundesligaversuch von Dilek Menekse.

Für den SCN spielten: Lisa Bohrmann, Johanna Carter, Zoe Dickhaut, Marlis Gerigk, Franziska Holpp, Eva Laucht, Dilek Menekse, Lisa Parmetler, Lea Predikant, Jenny Reingruber, Maxime Rath, Hannah Ruff, Katharina Schädlich, Anne-Liese Schömer, Sandra Seelinger, Janice Stachowski, Amelie Stankovic, Elisa Trick(c), Julia Wich-Schwarz.

Versuche: Elisa Trick(5), Franziska Holpp(4), Lisa Bohrmann(2), Lisa Parmetler(2), Johanna Carter, Amelie Stankovic, Lea Predikant, Dilek Menekse. 

Erhöhungen: Johanna Carter(10), Franziska Holpp(5).

Am Samstag, dem 09. Mai 2015, spielen die SCN-Mädels in der Bundesliga auswärts bei der SG Rhein-Main in Frankfurt. Die Partie ist das letzte - vermeintlich - leichtere Spiel vor den wegweisenden Spielen gegen den HRK und auswärts beim FC St Pauli. Unser Team benötigt am Wochenende unbedingt einen Sieg um die Finalteilnahme vorzeitig klar zu machen.

Dabei müssen die Neuenheimerinnen auf zahlreiche Leistungsträgerinnen verzichten. Trotzdem ist ein Sieg gegen den Tabellensechsten fest eingeplant, bevor es dann nächste Woche gegen den Heidelberger RK geht.

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

Karaaslan Dein Markt

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.