>
Heidelberger Volksbank + REWE CITY + Pfitzenmeier + Hoepfner + Winzergenossenschaft Schriesheim + Flietel-Heizung, Lüftung und Sanitär + neuenheimimmobilien + Niebel Rugby + barcentrale + carrot business + entorch + FahrschuleFiehn + hagedorn + Ensinger + Uwe Schwager - Alles mit Holz + Medienservices + Therasport Heidelberg +

SCN 02 ehrt Mitglieder für Vereinstreue

Der Sportclub Neuenheim 02 ehrt – einer alten Tradition folgend – jedes Jahr bei seinem Winterball Mitglieder die seit Jahrzehnten dem Verein die Treue halten.

Für 25-jährige Mitgliedschaft verleiht der SCN 02 die Goldene Ehrennadel, für 50-jährige verdienstvolle Mitgliedschaft wird man zum Ehrenmitglied ernannt.


 

Nach 50-jähriger verdienstvoller Mitgliedschaft wurde Leslie Johnson zum Ehrenmitglied ernannt.

Leslie Johnson ist 1962 aus seiner englischen Heimat aus beruflichen Gründen nach Heidelberg gekommen. Er hatte damals ein Rugbyspiel auf dem HRK-Platz beobachtet, als unser Ehrenmitglied Rudi Eberle mit ihm ins Gespräch kam, sofort die Angel auswarf und ihm freundlich, aber unmissverständlich klar machte, dass es für ihn aus vielen Gründen besser sei, auf die andere Neckarseite zu kommen und dort Rugby zu spielen. Wir glauben, dass Leslie diesen Schritt nie bereut hat. Jedenfalls hat er mit Freude viele Spiele in unserer zweiten Mannschaft und mit den Alten Herren bestritten und einige Urlaube mit SCN-Mitgliedern beim Skilaufen in Pufels verbracht. Leslie Johnson hat in Heidelberg sein Glück gefunden, ist Vater zweier Kinder geworden und später nach Darsberg gezogen, von wo er immer wieder mal nach Heidelberg kommt, um beim SCN zuzuschauen. Leslie ist uns nicht nur ein guter Freund und Kumpel geworden, sondern er ist auch ein sehr begabter Maler und Zeichner und hat mit seinen Cartoons – zum Beispiel über die Alten Herren des SCN – Anklang gefunden.

„Didi“ kam als frisch gebackener deutscher Meister von 1986 vom Heidelberger Ruderklub zum SCN. Der wuchtige Sprinter bestritt als Außendreiviertel zwischen 1979 und 1987 sieben Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft, weshalb es kein Wunder war, dass er auch in der ersten Mannschaft des SCN sofort einen Stammplatz fand. Als wir 1988 zum deutschen Pokalendspiel an die Berliner Hubertusallee reisen mussten, konnten wir in der Berliner Morgenpost lesen, dass ein gewisser Siegfried Arnold der einzige Spieler des SCN sei, auf den die Berliner – die erst zum zweiten und letzten Mal für ein Pokalendspiel qualifiziert waren – würden aufpassen müssen. Erfreulicherweise waren an diesem 22. Mai 1988 auch alle anderen SCN-Spieler ganz gut, wir gewannen mit 16:0, und der so sorgfältig bewachte Hans-Dieter Arnold schnappte sich an der Mittellinie den Ball und rannte über den halben Platz zum Versuch ins Berliner Malfeld. Danach gab’s Erbsensuppe, wir flogen schnell heim und tranken im Le Coq noch ein Pils oder zwei...

Einer der Spieler, die an diesem 22. Mai 1988 „auch ganz gut“ waren, ist Robert Chandler. Bob fand Mitte der 1980-er Jahre aus den USA erst zu einem anderen Heidelberger Verein und schon recht bald zum SCN, wo er sich als Haudegen in der zweiten und ersten Sturmreihe, als guter Ballfänger in der Gasse und unermüdlicher Kämpfer bewährte. Bob war mit dem SCN deutscher Pokalsieger 1988 und bestritt 1992 ein weiteres Pokalendspiel mit uns, das wir gegen den TSV Victoria Linden leider mit 6:9 Punkten verloren haben. Schon zu aktiven Zeiten war Bob sehr am kameradschaftlichen Zusammenleben der Mannschaft und im Verein interessiert und lebt dieses auch heute in der verantwortungsvollen Position des Spielausschuss-Vorsitzenden vor. Im Amateursport kommt es nicht nur aufs Spielen, Gewinnen und Verlieren an. Das persönliche Gespräch mit den Spielern ist genauso wichtig und in manchen Lebenssituationen sogar noch wichtiger. Wir danken Bob für 25 treue Jahre und viele gute Taten, auch als Sponsor mit seiner jungen Firma Neuenheim Immobilien.

Ein lustiger und im wahrsten Sinne des Wortes komischer Mensch fand 1987 aus Schottland zum SCN. Er nennt sich konsequenterweise Scott, kann die Nationalhymne seines Landes auf der Mundharmonika und auf dem Kamm spielen und hat sich mit großer Lust am Rugby und am Feiern unserem SCN angeschlossen: Scott Anderson feierten am 21. Mai 1988 einen ganz unerwarteten Erfolg, denn der SCN II schlug in Hannover den SC Germania List im Endspiel des deutschen Ligapokals mit 12:7 Punkten. Scott arbeitete einige Jahre in Heidelberg bei SAS Institute Europe in der Neuenheimer Landstraße und entwickelte gemeinsam mit seiner Kollegin Anja Siegert das Jugendrugby-Sponsoring dieses Software-Hauses für den Rugby-Verband Baden-Württemberg. Der SAS Institute Juniorcup, der SAS Institute Wintercup, die SAS Institute Heidelberg Sevens – ohne Scotts Fürsprache gäbe es dies alles nicht. Scott kehrte vor Jahren in seine schottische Heimat zurück, ist nun aber wieder beruflich im Rheinland tätig und steht dem SCN als eifriger Schiedsrichter zur Verfügung.

Wir trainieren bei Pfitzenmeier

Wir trainieren bei Pfitzenmeier - www.pfitzenmeier.de

 

und trinken

Privatbrauerei Hoepfner

 

So finden sie zu uns:

Unser Klubhaus und Sportgelände an der Tiergartenstraße 7, 69120 Heidelberg, liegt direkt neben der Jugendherberge und in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Zoo.
Das Klubhaus erreichen sie unter der Rufnummer 06221 - 439867 und 06221 - 9149658 oder per Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Downloads

Hier können Sie das aktuelle Plakat mit den Terminen herunterladen.

... mehr Downloads

Aufnahmeantrag SCN

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag um Mitglied beim Sportclub Neuenheim zu werden. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus und über senden Sie es uns dann. Per Post - oder per Email.

Aufnahmeantrag SCN

... mehr Formulare

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine.com Site Design by mindsphaere.de